Tag Archives: tomate

frikadelle “napoli”

eigentlich wollte ich diese frikadelle ja mit “multicolor” betiteln. aber dann haben die nudeln beim kochen einen grossteil ihrer farbe verloren. ich hätte vielleicht doch bioware verwenden sollen …

zutaten:

hackfleisch gemischt (500 g), kleine nudeln (100 g trockengewicht), brötchen (1), ei (1), tomatensaft, majoran (getrocknet), salz, pfeffer, muskatnuss, gekörnte gemüsebrühe, butterschmalz, evtl. weichweizengries

Frikadelle-Napoli

zubereitung:

die nudeln in der gemüsebrühe bis zur gewünschten bissfeste kochen, abschütten und abkühlen lassen.

das brötchen im tomatensaft einweichen und anschliessend kurz ausdrücken.

die zutaten mischen. sollte die masse zu flüssig werden, dann kann man noch etwas weichweizengries hinzugeben. da die nudeln und der tomatensaft schon salz enthalten, sollte man damit sparsam umgehen.

die frikadellen formen und von beiden seiten im butterschmalz durchbraten.

Advertisements

frikadellen “toskana”

die getrockneten tomaten sind als trockenware, otter in öl eingelegt zu erhalten. werden die getrockneten verwendet, dann sollte man sie vor der verarbeitung für ca. ein stündchen in wasser einweichen. wer gerne etwas kräftiger zubeisst, kann sich diesen arbeitsgang jedoch sparen.

zutaten:

hackfleisch gemischt (400 g), getrocknete tomaten (5-8 st.), ei (1), kleine zwiebel (1), knoblauchzehe (1), oregano, salz, pfeffer, muskatnuss, olivenöl

frikadelle-getrocknete-tomaten

zubereitung:

die zwiebel, knoblauchzehe und die getrockneten tomaten fein schneiden. anschliessend werden sie mit dem ei und dem hackfleisch vermischt, bis eine feste masse entsteht.

abgeschmeckt werden die frikadellen “toskana” mit je einer prise salz, pfeffer, geriebener muskatnuss und dem oregano. mit dem salz sollte man etwas vorsichtig sein, da die getrockneten tomaten schon gesalzen sind.

anschliessend kann man die frikadellen formen und im olivenöl von beiden seiten knusperlich anbrutzeln.